Bewerben

Informationen zur Bewerbung

Der Weg in den Studiengang an der Hochschule Hannover führt über unser Bewerbungsportal. Hier können Interessierte sich direkt bewerben, Zeugnisse hochladen und Fragen klären.

Der Studiengang Journalistik wendet sich auch an Journalismus-Interessierte ohne große Vorerfahrung, dennoch gelten ein paar Anforderungen – v.a. ein Vorpraktikum von mindestens sechs Wochen Dauer in einem redaktionell arbeitenden Medium. Hier sollen Bewerber*innen den journalistischen Alltag kennengelernt haben – gleichgültig ob in einer Zeitung, einem Radio- oder Fernsehsender oder einer Online-Redaktion.

Grundsätzlich vergeben wir unsere Plätze nach Note der Hochschulzugangsberechtigung – wobei die Zensuren in Deutsch und Englisch besonderes Gewicht haben. Außerdem werden Wartezeiten (z.B. Freiwillige Jahre, Pflege und Betreuung von Angehörigen, Ausbildungen) angerechnet. Die 32 notenbesten Kandidat*innen beginnen dann das Studium zum Wintersemester.

Zulassungsantrag ist nur innerhalb des Bewerbungszeutraums verfügbar/freigeschaltet.


Fragen?

Dann genügt eine Mail an den .


Journalistik

2020 04 27 Grafik Antworten

Corona-Virus hin oder her: Natürlich nimmt der Studiengang Journalistik zum kommenden Wintersemester Studienanfänger*innen auf. Das ist aktuell Stand der Dinge in Sachen Bewerbungsverfahren:

Vorpraktika: Bewerber*innen müssen weiterhin ein sechswöchiges Vorpraktikum absolvieren - ABER wir erwarten den Nachweis darüber erst zum 1. September 2021. Wir lassen Bewerber*innen also auch ohne Praktikumszeugnis zu, dann haben Studierende ein Jahr Zeit, studienbegleitend in einem Medienbetrieb zu hospitieren. Damit reagieren wir auf das Problem, dass Corona-bedingt kaum Praktikumsplätze zugesichert werden.

Zeugnisse: Bewerber*innen müssen Ihre Zeugnisse und Unterlagen aktuell nicht beglaubigen lassen. Schließlich haben derzeit viele Ämter geschlossen, Beglaubigungen sind so nur schwer möglich. ABER: Es kann sein, dass unsere Studierendenverwaltung nachträglich um beglaubigte Kopien bittet, sobald Corona auch Amtsbesuche wieder zulässt.

Schnupperbesuche: Derzeit liegt unsere Lehre vor Ort fast vollständig auf Eis, Vorlesungen, Seminare und Übungen laufen digital. Bewerber*innen können also keine Lehre im Studiengang erleben - und deswegen bieten wir derzeit keine Schnupperbesuche an.

Bewerbungen: Wahrscheinlich werden unsere 36 Studienplätze in diesem Jahr erstmalig über das bundesweite Portale www.hochschulstart.de vergeben. Uunser eigenes HsH - Bewerbungsportal bietet darüber hinaus Infos zum Verfahren.